Überlegt einkaufen

Für wie viele Personen muss ich kochen? Wie viel isst eine Person überhaupt und wie schaffe ich es, mich im Supermarkt nicht von Angeboten verführen zu lassen? Diese Überlegungen helfen, nur das einzukaufen, was Sie auch wirklich essen, und beugen somit Lebensmittelverschwendung vor. Schätzen Sie Mengen für Rezepte und kaufen Sie in einem virtuellen Supermarkt ein!

Erstellen Sie einen Speiseplan!

Überlegen Sie sich einen Speiseplan für die nächste Woche.Folgende Fragen geben Ihnen dabei Orientierung:
- Was möchte ich/meine Familie essen?
- Esse ich oder jemand aus meiner Familie auswärts?
- Bekomme ich Besuch?[mehr]


Meiden Sie große Packungen!

XXL-Packungen werben oft mit einem Preisvorteil und verleiten so zum Kauf. Günstiger sind diese aber nicht immer, vor allem wenn Großverpackungen nicht aufgebraucht werden und der Rest im Abfall landet. Wenn Sie keine großen Mengen brauchen, kaufen Sie lieber kleine Packungen.[mehr]


Legen Sie einen Restetag ein!

Verbrauchen Sie am Tag vor dem nächsten größeren Einkauf möglichst viele Lebensmittel vom letzten Kauf. Zaubern Sie aus allem, was Sie noch im Kühlschrank und im Vorratsschrank finden, eine kreative Reste-Mahlzeit![mehr]


Gehen Sie nicht hungrig einkaufen!

Bei Hunger werden im Körper Hormone ausgeschüttet, die das Gehirn empfänglicher für visuelle Nahrungsreize machen. Daher ist die Gefahr groß, dass Sie mehr einkaufen als Sie eigentlich brauchen.[mehr]


Widerstehen Sie!

In einem durchschnittlichen Supermarkt können Sie aus circa 10.000 Produkten wählen. Lassen Sie sich nicht von der Fülle des Angebotes zum Kauf verführen. Halten Sie sich an Ihren Einkaufszettel. Auf ihm steht alles, was Sie brauchen.[mehr]


Bewerten Sie nicht nur Äußerlichkeiten!

Das Aussehen eines Lebensmittels hat nur bedingt etwas mit seinem Geschmack zu tun. Kaufen Sie auch Obst und Gemüse, das von der Norm abweicht. Karotten mit drei Beinen oder eine Kartoffel in Herzform schmecken nicht nur gut, sondern sind auch dekorativ.[mehr]


Revolutionieren Sie Ihren Einkaufszettel!

Schreiben Sie die Lebensmittel nach Abteilungen geordnet auf oder ordnen Sie sie gleich in der Reihenfolge an, in der Sie durch Ihr Lieblingsgeschäft gehen. So können Sie sehr gezielt einkaufen und werden nicht von Sonderaktionen abgelenkt.[mehr]


Kaufen Sie nach Bedarf ein!

Kaufen Sie frische und leicht verderbliche Produkte erst dann ein, wenn Sie sie brauchen. Haltbare Lebensmittel wie Nudeln, Zucker oder H-Milch können Sie auch in größeren Mengen besorgen und als Vorrat lagern.[mehr]


Schreiben Sie einen Einkaufszettel!

Überlegen Sie sich, wie Vorräte sinnvoll in den Speiseplan integriert werden können und schreiben Sie daraufhin einen Einkaufszettel. So besorgen Sie nur das, was Sie wirklich brauchen und vergessen auch keine wichtigen Dinge.[mehr]


Checken Sie Ihren Grundvorrat!

Sehen Sie regelmäßig nach, was noch im Kühlschrank und im Vorratsschrank ist. So entdecken Sie Lebensmittel, die bald verbraucht werden müssen und haben im Blick, was Ihnen fehlt. Aufgeräumte Schränke erleichtern Ihnen dabei den Vorrats-Check.[mehr]


Einkaufstipps:

Erstellen Sie einen Speiseplan!

Überlegen Sie sich einen Speiseplan für die nächste Woche. Folgende Fragen geben Ihnen dabei Orientierung:

- Was möchte ich / meine Familie essen?

- Esse ich oder jemand aus meiner Familie auswärts?

- Bekomme ich Besuch?